04.03.02 09:46 Uhr
 23
 

Badische Landesmuseum geht als interaktives virtuelles Museum ins Netz

Das Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe und das Badische Landesmuseum haben sich zum Ziel gesetzt, die Exponate des Landesmuseums in einem Online-Museum zu veröffentlichen.

Das Projekt soll auch 'fußkranken' Kunstliebhabern die Betrachtung der Werke ermöglichen. Dazu werden diverse Räume entstehen, die von den Besuchern verändert werden können. Die Exponate werden in 3D Ansicht erscheinen.

Alle Besucher auf der Website, können sich per Chat miteinander über die Ausstellung unterhalten. Das Projekt wird von der Landesstiftung Baden-Württemberg mit 750.000 Euro unterstützt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Netz, aktiv, virtuell, interaktiv
Quelle: www.kunstmarkt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Exhumierung Salvador Dalís: Exzentrischer Schnurrbart ist vollständig erhalten
"Halal-Führer zu gigantischem Sex": Ratgeber einer Muslimin sorgt für Aufregung
Gloria von Thurn und Taxis relativiert Domspatzenskandal: "Schläge waren normal"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?