04.03.02 09:43 Uhr
 17
 

Ausstellung zur klassischen Antike in Berlin: "Idee oder Wirklichkeit"

Der Berliner Martin-Gropius-Bau lädt seit dem 1. März bis zum 2. Juli zu einer Ausstellung mit etwa 700 Exponaten zur klassischen Antike ein.

Thema ist insbesondere die Frage, ob die heutigen Vorstellungen zur antiken Welt der Griechen der Wirklichkeit entspricht oder nur Produkt des 19. Jahrhunderts ist, in dem man sich sehr für diese Zeit begeisterte.

Neben Originalskulpturen findet man römische Kopien und einige Nachahmungen aus dem 19. Jahrhundert auf der Ausstellung. Vor den Exponaten befindet sich eine Folie, auf der Alltagsgegenstände wie Nachttöpfe oder Liegen zu betrachten sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Ausstellung, Idee, Wirklichkeit, Antike
Quelle: www.kunstmarkt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: AfD will gegen zeitgenössische Kultur und Kunst vorgehen
London: Drei Stockwerke hoher Blitz als Statue für David Bowie geplant
Literarische Sensation: Unbekannter Roman von Walt Whitman aufgetaucht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geheime Strukturen der Macht - Teilnehmerliste Münchener Sicherheitskonferenz
CDU-Politiker Reul nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"
CDU-Politiker Reul bezeichnet nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?