04.03.02 09:08 Uhr
 647
 

FC Spieler Balitsch von eigenen Fans mit Bier überschüttet

Nach dem 1:1 gegen Herta spielten sich gestern im FC Heim unschöne Szenen ab. Der Spieler Hanno Balitsch wurde von eigenen 'Fans' an der Theke mit Bier überschüttet.
Die Täter wurden nach dieser Aktion aus dem Geißbockheim entfernt.

Diese Aktion sowie weitere, sind als Folgen des sportlichen Desasters und der nächtlichen Ausflüge zu sehen. Vor dem Spiel wurden die FC Spieler schon beschimpft, während des Spiels ausgepfiffen und verhöhnt.

Wende im Stadion war dann das 1:1, als auf einmal alle Fans wieder für den FC waren und die grausamen Leistungen der Vorwochen scheinbar vergessen wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: frank böger
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Spiel, Spieler, Bier
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison
Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe
Nationalspieler Mats Hummels: "Fußball hat etwas von Religion"



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison
Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?