04.03.02 08:54 Uhr
 64
 

Internet-Betrug mit Kreditkarten -300.000 Euro Schaden

Einen Internet-Schwindel mit Kreditkarten hat jetzt die Osloer Polizei aufgedeckt. Das Besondere: Bei den Beteiligten handelt es sich um eine Gruppe von vermutlich 25 Teenagern, von denen 5 ausfindig gemacht werden konnten.

Die verdächtigten Osloer, von denen der jüngste erst 14 Jahre alt ist, schafften es, mit nur 4 Ziffern der Kreditkarte in die Webseiten der Kreditkartengesellschaften einzudringen, um dort die kompletten Nummern ausfindig zu machen.



Damit kauften Sie dann High-Tech-Waren im Wert von ca. 300.000 Euro. Entdeckt wurden der Betrug durch ein System von Europay, das ungewöhnliche Aktivitäten beim Kreditkartenkauf meldet. So konnte man die Aufträge zurückverfolgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Internet, Schaden, Betrug, 300, Kredit, Kreditkarte
Quelle: www.aftenposten.no

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Melbourne: Flugzeug stürzt auf ein Outlet-Center
Frankfurt am Main: Exorzismus-Prozess - Hauptangeklagte erhält Haftstrafe
Herten: Polizist wird mit Messer attackiert und erschießt den Angreifer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Unicef"-Bericht: 1,4 Millionen Kindern droht der Hungertod
Melbourne: Flugzeug stürzt auf ein Outlet-Center
Nintendo enttäuscht die Fans: Kein Gratis-Spiel für die Nintendo Switch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?