04.03.02 08:54 Uhr
 64
 

Internet-Betrug mit Kreditkarten -300.000 Euro Schaden

Einen Internet-Schwindel mit Kreditkarten hat jetzt die Osloer Polizei aufgedeckt. Das Besondere: Bei den Beteiligten handelt es sich um eine Gruppe von vermutlich 25 Teenagern, von denen 5 ausfindig gemacht werden konnten.

Die verdächtigten Osloer, von denen der jüngste erst 14 Jahre alt ist, schafften es, mit nur 4 Ziffern der Kreditkarte in die Webseiten der Kreditkartengesellschaften einzudringen, um dort die kompletten Nummern ausfindig zu machen.



Damit kauften Sie dann High-Tech-Waren im Wert von ca. 300.000 Euro. Entdeckt wurden der Betrug durch ein System von Europay, das ungewöhnliche Aktivitäten beim Kreditkartenkauf meldet. So konnte man die Aufträge zurückverfolgen.


WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Internet, Schaden, Betrug, 300, Kredit, Kreditkarte
Quelle: www.aftenposten.no

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Paralympics-Star Oscar Pistorius wurde bei Gefängnisschlägerei verletzt
Moskau: Russischer Geheimdienst vereitelt angeblich Terroranschlag zu Neujahr
Österreich: Gasstation-Explosion fordert einen Toten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer
Nordkorea soll perfekte falsche 100-Dollar-Scheine herstellen
Japan: Drohne soll Workaholics an Feierabend erinnern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?