04.03.02 07:49 Uhr
 80
 

Gewalt der Palästinensischen Attentäter richtet sich gegen Kinder

Wie Augenzeugen berichteten, suchte der 19jährige Attentäter Daraghmeh al-Shunani bei seinem Bombenanschlag am vergangenen Wochenende vor allem die Nähe zu Frauen und Kindern.

Der Selbsmordattentäter zündete in Jerusalem eine Bombe nahe einer Gruppe von Juden, die zu einem Gottesdienst wollten.

Getötet wurden dabei zwei Säuglinge und drei ältere Kinder. In einem Flüchtlingslager soll es später deswegen Freudentänze gegeben haben. Später erschossen Palästinenser 10 weitere Israelis in der Nähe von Ramallah.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gewalt, Attentäter
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Statistisches Bundesamt rechnet weiter mit hoher Zuwanderung nach Deutschland
Bundesinnenministerium: Keine Stimmzettel-Selfies in Wahlkabinen
UN: Verdeckte Handelspraktiken - Nordkorea umgeht Sanktionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kierspe: Polizei stoppt Jugendliche mit selbstgebauten Fahrzeug
Filmpreis: Französischer Thriller "Elle" bekommt zwei Cesars
WLAN-Anschluss funktioniert nicht: 16-Jähriger randaliert in Wohnung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?