04.03.02 07:49 Uhr
 80
 

Gewalt der Palästinensischen Attentäter richtet sich gegen Kinder

Wie Augenzeugen berichteten, suchte der 19jährige Attentäter Daraghmeh al-Shunani bei seinem Bombenanschlag am vergangenen Wochenende vor allem die Nähe zu Frauen und Kindern.

Der Selbsmordattentäter zündete in Jerusalem eine Bombe nahe einer Gruppe von Juden, die zu einem Gottesdienst wollten.

Getötet wurden dabei zwei Säuglinge und drei ältere Kinder. In einem Flüchtlingslager soll es später deswegen Freudentänze gegeben haben. Später erschossen Palästinenser 10 weitere Israelis in der Nähe von Ramallah.