04.03.02 07:16 Uhr
 179
 

Standing Ovations für neues Musical "Miami Nights"

Die Welturaufführung des Tanzmusicals 'Miami Nights' am Sonntag vergangener Woche in Düsseldorf war ein voller Erfolg.

Die Gäste, unter ihnen Bundestrainer Rudi Völler, die Schauspielerin Tina Ruland und der Präsident des Zentralrates der Juden in Deutschland Paul Spiegel, waren von der Vorstellung völlig begeistert und mitgerissen.

Inhaltlich geht es in dem Tanzmusical um einen jungen Mann, der sich in eine Kellnerin verliebt und diese dann zu seiner Tanzpartner bei einem Wettbewerb macht. Es werden Titel von Madonna, Gloria Estefan und Irene Cara gespielt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Stand, Musical, Miami
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt
Alltäglicher Antisemitismus in Frankfurt - Wenn "Jude" als Schimpfwort gilt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz
Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?