03.03.02 23:21 Uhr
 131
 

Mann im Müllschlucker eingeklemmt - wollte Lieblingssweatshirt retten

Ein 25 Jahre alter Ecuadorianer aus Stockholm musste von Feuerwehrmännern aus einem 'Abfallschacht' in einem Hochhaus gerettet werden. Seine Frau hatte sein Lieblingssweatshirt in den Schacht geworfen, er wollte es vor der Müllabfuhr retten.

Nachdem er durch den winzigen Einwurfschacht geklettert war, ist der Mann zwischen zwei Stockwerken in dem Schacht nach unten stecken geblieben. Versuche, an einem zusammen geknoteten Bettlaken hochzuklettern, scheiterten.

Immerhin hatte der Mann Humor, er meinte nur, dass es aufgrund seiner kleinen Größe recht einfach war in den Schacht zu klettern, und er das Shirt vor dem nächsten Morgen wieder haben wollte, da es sonst abgeholt worden wäre.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schauwi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Liebling
Quelle: www.reuters.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?