03.03.02 21:06 Uhr
 56
 

Geburtenboom beim Kakadu - Vorm Aussterben gerettet?

Der Kakadu, einer der seltensten Vögel der Welt, läßt mit einer positiven Nachricht aufhorchen: Auf der neuseeländischen Südinsel, wo die letzten lebenden Exemplare des Papageis beheimatet sind, ist ein regelrechter Geburtenboom ausgebrochen.

So sind in den letzten zwei Wochen auf der Insel Whenua Hou sieben Küken geschlüpft, was insofern beachtlich ist, als dass es weltweit nur noch 62 Kakadus gibt. Noch dazu könnte sich aus weiteren Eiern ein zusätzlicher Nachwuchs einstellen.

Um den Kakadu vor dem Aussterben zu retten, sind für ihn in der Vergangenheit auf Whenua Hou ideale Voraussetzungen geschaffen worden. So wurden seine natürlichen Feinde ausgerottet, was dem Papagei nun offensichtlich wesentlich geholfen hat.


WebReporter: gweis
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Geburt, Aussterben
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund
München: Wohl weltweit erste Waschbärin erhält Herzschrittmacher
Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?