03.03.02 20:51 Uhr
 53
 

Flimm für Abschaffung des Tarifsystems für Theater

Jürgen Flimm, der Präsident des Deutschen Bühnenvereines, fordert den Ausstieg aus dem Tarifsystem für Theater. Da sich das finanzielle Verhältnis vieler Theater verschlechtert hat.

Die Frage, die sich Flimm stellt, ist, ob einen Bühnenbauer in einem kleinen Theater genauso viel verdienen muss, wie sein Kollege in einem großen Theater.

Durch die Abschaffung hätten die Theater eine größere Flexibilität und könnten auf leistungorientierte Bezahlung umsteigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: htmlman1986
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Theater, Tarif, Abschaffung
Quelle: www.ksta.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autor Martin Walser: "In zehn Jahren weiß kein Mensch mehr, wer die AfD war"
Der Evangelische Kirchentag bezieht die AfD in das Miteinander-Reden ein
Ledige Autorin: Jane Austen soll Heiratsurkunden gefälscht haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Supermarkt klärt über die wahre Herkunft des Osterhasen auf
Merkel fordert von EU endlich gemeinsame Flüchtlingspolitik
Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?