03.03.02 15:35 Uhr
 1.426
 

Die Fischindustrie: Widerspenstige Rollmöpse und gehäutete Unterarme

Man sollte meinen, dass im 3. Jahrtausend die Lebensmittelpoduktion vollautomatisiert sei. Doch beim Fisch versagen die meisten Maschinen.

So haben sich z.B. etliche Menschen den Kopf über eine Rollmopsmaschine zerbrochen, die fertig gerollte Exemplare dieser Heringe herstellt. Doch entweder scheiterten die Maschinen am Fisch oder an den Stäbchen, die die Rolle zusammenhalten sollen.

So wird dieser immernoch per Hand hergestellt - meist in Polen versteht sich, zu Minilöhnen. Auch andere Fischarten müssen zumindest per Hand der Maschine zugeführt werden, was schonmal statt zu enthäuteten Fischen zu enthäuteten Unterarmen führt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gorgobert
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Fisch
Quelle: www.zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher vergewaltigt und erwürgt Kind
Frauen in Deutschland verdienen so wenig wie in keinem anderen OECD-Land
Bundesregierung will Opel-Arbeitsplätze erhalten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Kinderschänden: Eine lange Tradition in Deutschland
Studie: Deutsche besonders pervers und fixiert auf Sex mit Kindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?