03.03.02 15:23 Uhr
 967
 

Deutscher Wetterdienst steht nach Panne unter Druck

Wie SSN bereits berichtet hat, ist dem deutschen Wetterdienst ein großer Fehler unterlaufen. Denn der Orkan der über Norddeutschland gezogen ist, wurden nur als 'starke bis stürmische Böen' angesagt. Der Orkan kostete 4 Menschen das Leben.

Nun wird von der ARD die Zusammenarbeit mit dem Wetterdienst geprüft. Erstmals wurde der Fehler am Wochenende bekanntgegeben.

Manfred Krupp er ist der HR-Fernseh-Chefredakteur und meint zu diesem Vorfall: 'Wir sehen erheblichen Gesprächsbedarf mit dem deutschen Wetterdienst'. Der Wetterdienst gerät dadurch immer mehr unter Druck.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 2PAC*Shakur
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Druck, Deutscher, Panne, Wetter, Wette
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sicherheitspersonal der Deutschen Bahn trägt künftig Körperkameras
Offene Rechnungen: China stoppt Benzin- und Diesellieferungen nach Nordkorea
Firmen geben sich bei Versteigerung von Windparks als Bürgergesellschaften aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Fäkalbakterien unter anderem in Eis von Starbucks gefunden
FPÖ-Posting gegen Homo-Ehe: "Franz soll nicht Lois heiraten und Sepp adoptieren"
Das "scharfe S" gibt es jetzt auch offiziell als Großbuchstaben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?