03.03.02 13:54 Uhr
 86
 

Formel 1: Hätte es einen Neustart geben müssen?

Wie SSN berichtete, war bei dem heutigen Formel 1-Rennen ein Massencrash. In dem Crash waren sieben Fahrer verwickelt. Es waren: Barrichello, R.Schumacher, Fisicella, Heidfeld, Button, Panis und McNish.

Peter Sauber regte sich besonders wegen Ralf Schumacher auf. Er meinte, dass man nicht sofort beim ersten Rennen die Brechstange rausholen müsste. Er meinte, dass Rennen heute neugestartet werde müssen.

Das Reglement sieht vor, wenn ein Unfall passiert und die Strecke befahrbar ist, dann kommt nur das Safety Car raus und es wird keinen Abbruch geben. Barrichello meint, dass er keine Schuld hat, dass Ralf Schumacher ihm hinten draufgefahren ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bochum-Fan
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Neustart
Quelle: www.f1total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?