03.03.02 13:50 Uhr
 40
 

Menschenhändler-Ring: Auch 2 Wohnungen in Freiburg durchsucht

Im Rahmen der Fahndung nach den Menschenhändlern, die insgesamt 30 Nigerianerinnen in Deutschland zur Prostitution gezwungen haben sollen, wurden auch zwei Wohnungen im badischen Weingarten und in Freiburg durchsucht.

Dies geschah im Rahmen einer grenzübergreifenden Aktion, bei denen auch Wohnungen in Mannheim sowie in weiteren Städten der Bundesrepublik und der Niederlande durchsucht wurden: Insgesamt 39 Personen wurden festgenommen.

Bei einer Der Verhaftungen kam es zu einem Zwischenfall: Offenbar aus Angst vor Voodoo-Zauber stürzte sich eine der Nigerianerinnen aus dem dritten Stock eines Wohngebäudes und verletzte sich dabei schwer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mensch, Wohnung, Freiburg, Ring
Quelle: www.der-sonntag.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen-Anhalt: Bahnarbeiter vom ICE erfasst und tödlich verletzt
Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen-Anhalt: Bahnarbeiter vom ICE erfasst und tödlich verletzt
Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden
"Toni Erdmann" zum besten europäischen Film gewählt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?