03.03.02 12:44 Uhr
 93
 

Mehrheit gibt Opposition Schuld an Scheitern des Zuwanderungskonsens

Emnid befragte die Deutschen wieder einmal zu aktuellen politischen Themen - so auch der Frage, wer Schuld am Scheitern des Zuwanderungskompromisses ist.

Die Mehrheit von 46 Prozent der Deutschen geben der Opposition am Scheitern einer Einigung. 39 Prozent der Befragten sehen die Schuld bei Rot-Grün.

15 Prozent machten keine Angaben.


WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schuld, Mehrheit, Opposition, Zuwanderung, Scheitern
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tschechien: Rechtspopulistischer Milliardär Andrej Babis gewinnt Wahlen
USA: Donald Trump will Geheimakten zum JFK-Mord veröffentlichen
Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurzes Glück: Bräutigam verbringt Hochzeitsnacht in Zelle
330.000 Haushalten wurden wegen unbezahlten Rechnungen Strom abgestellt
Tschechien: Rechtspopulistischer Milliardär Andrej Babis gewinnt Wahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?