03.03.02 11:41 Uhr
 188
 

F1:Michael Schumacher gibt indirekt Barrichello die Schuld am Crash

Michael Schumacher steckt bei der Schuldfrage des Rennunfalles zwischen seinem Teamkollegen Rubens Barrichello und seines Bruders Ralf in der 'Zwickmühle'. Indirekt jedoch gab er Barrichello die Schuld, da dieser mehrfach seine Linie wechselte.

Jedoch revidierte er seine Meinung ein wenig mit der Aussage, das zu einem solchen Crash zwei Fahrer gehören. Schumi sagte weiter, das Ralf den Crahs eventuell auch vermeiden hätte können, wenn er noch weiter nach aussen gefahren wäre.

Nach dem Crash machte sich Schumi I große Sorgen um seinen Bruder, jedoch bekam er kurze Zeit nach dem Crash die Mitteilung, das dieser glimpflich verlaufen sei. Nach dem erfolgreichen Rennen in Melbourne wird man nun wieder den neuen Ferrari testen.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Michael Schumacher, Schuld, Crash, Rubens Barrichello
Quelle: de.sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Michael Schumacher: Familie will weiter schweigen
Bilder von Schumi für eine Million angeboten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Michael Schumacher: Familie will weiter schweigen
Bilder von Schumi für eine Million angeboten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?