03.03.02 09:34 Uhr
 1.102
 

Deutsche Arbeitslose sollen im Ausland arbeiten

Angesichts von etwa 4,3 Millionen Arbeitslosen und kaum Aussicht auf grundlegende Besserung fordern Vertreter von Politik und Wirtschaft nun, dass die deutschen Arbeitslosen ins Ausland gehen sollen um dort zu arbeiten.

Nationale Arbeitsmärkte würden in Zukunft an Bedeutung verlieren, so Professor Meinhard Miegel vom Institut für Wirtschaft und Gesellschaft. Auch VW-Personalvorstand Peter Hartz meint, dass die Deutschen flexibler werden müssten.

Vertreter von SPD, FDP und CDU unterstützen diese Vorschläge und wollen in Zukunft ebenso verstärkt auf den Gesamteuropäischen Arbeitsmarkt setzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Arbeit, Ausland
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG
Statistisches Bundesamt rechnet weiter mit hoher Zuwanderung nach Deutschland
Bundesinnenministerium: Keine Stimmzettel-Selfies in Wahlkabinen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?