03.03.02 00:18 Uhr
 552
 

Verhaftet – Mann bezahlte mit Euro-Scheinen vom Fotokopierer

Barcelona: Einen einfachen Weg zur Geldvermehrung glaubte ein Spanier aus Barcelona gefunden zu haben, er legte einfach einen 20-Euro-Schein auf einen Farbkopierer und begann mit den plumpen Fälschungen zu zahlen.

Nicht weniger als 560 Euro hatte der 52-jährige S.B. auf diese Weise bereits ausgegeben, bevor jemand die Fälschungen bemerkte und die Polizei rief.

Ein Polizist meinte zu dem Vorfall: „Erstaunlich wie lange der Mann die auf den ersten Blick als Fälschung zu erkennenden Scheine verwenden konnte, ohne aufzufallen“.


WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Euro, Schein
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?