02.03.02 20:54 Uhr
 61
 

Proteste: Fans wollen nicht länger nur ein "Sicherheitsrisiko" sein

Die Fans der Fußballbundesliga haben es satt, immer nur als Sicherheitsrisiko bezeichnet zu werden. Um gegen diese pauschale Kriminalisierung zu protestieren, meldete sich die Bundesligafan-Initiative Pro1530 eindrucksvoll zurück.

Rund um den 25. Spieltag wurden dazu Flugblätter an die Fans verteilt. Diese richten sich vor allem gegen das Verhalten der Polizei und der Ordner. Diese kesseln immer wieder (vor allem Auswärts-)Fans wahllos ein.

Allerdings richten sich die Proteste auch gegen den Sonntagsspieltag der 1. und gegen das Montagsspiel der 2. Bundesliga.
In den kommenden Wochen wird es zu weiteren Protesten kommen, auch beim Pokalfinale wollen die Fans auf sich aufmerksam machen.


WebReporter: A.C.K.2001
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sicherheit, Protest
Quelle: de.sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Lazio-Fans entrüsten mit Aufklebern - Anne Frank im AS-Roma-Trikot
Fußball: Neue Nationenliga wird bei ARD und ZDF zu sehen sein
Cristiano Ronaldo zum fünften Mal zum Weltfußballer des Jahres gewählt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Allererster Antrag der AfD im Bundestag abgeschmettert
USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen
Umfrage zu Halloween: Deutsche fürchten Verdrängung eigener Kultur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?