02.03.02 12:34 Uhr
 206
 

NBA: Wieder eine Schlägerei bei den Lakers

Beim 96:84-Sieg der Los Angeles Lakers über die Indiana Pacers kam es diesmal nicht zu einer Schlägerei zwischen den Centern Shaquille O'Neal und Brad Miller, jedoch zwischen den ShootingGuards Kobe Bryant und Reggie Miller.

O'Neal überzeugte diesmal mit 33 Punkten, zwölf Rebounds und sechs Blocks und führte LA zum Sieg. Am 12. Januar beim Spiel gegen Chicago hatte er noch versucht, den damaligen Bulls-Center Miller wegen seinen harten Fouls mit zwei Faustschlägen zu treffen.

Kobe Bryant war mit 25 Punkten zweitbester Scorer der Lakers und machte nebenbei auch das Leben für Reggie Miller schwer - dieser machte nur fünf Punkte. Diese Auseinandersetzung war wohl ein Grund für die Schlägerei nach dem Spiel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: adani
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: NBA, Schlägerei, Schläger
Quelle: relaunch.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bald sollen Mikrosatelliten mit Dampfantrieb in den Erdorbit geschossen werden
Sichere Reiseländer - Deutschland rutscht ab
Frauen schreiben, was sie tun würden, wenn sie einen Tag lang ein Mann wären


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?