02.03.02 09:58 Uhr
 1.115
 

Zu viele SMS zu Schreiben kann zu Folgeschäden führen

London: Wie die Nachrichtenagentur Reuters meldet, kamen britische Forscher zu einem erstaunlichen Untersuchungsergebnis, zu viele SMS zu Schreiben kann zu Folgeschäden führen.

Das Risiko, welches vor allem junge Menschen eingehen, liegt demnach im permanenten Gebrauch bestimmter Muskelpartien der Finger, dies kann LDR auslösen. LDR kann mit dem bekannten „Tennisarm“ verglichen werden.

Die Krankheit LDR löst eine chronische Muskelentzündung aus und kann sehr schmerzhaft sein. Die ersten Selbsthilfegruppen für LDR-Kranke wurden bereits ins Leben gerufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: SMS, Folge, Schrei, Schreiben
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Filesharing: Mutter muss Mann und Kinder nicht ausspionieren
Studie: Nutzer können über den Browser identifiziert werden
Kinderpuppe "Cayla": Bundesnetzagentur geht gegen spionagefähiges Spielzeug vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?