02.03.02 09:35 Uhr
 25
 

F1: Jaguar ist völlig unzufrieden mit dem schwachen Ergebnis des Teams

Wenn man sich die Qualifikation im Fernsehen angeschaut hat, oder auch schon die Nachrichten verfolgt hat, dann wird man vielleicht wissen, dass Jaguar mit dem 19. und 20. Platz nicht so gut abgeschnitten hat.

In der Chaos-Qualifikation von Melbourne kam der Fahrer Nummer 1 des Jaguar Teams, Eddie Irvine, gerade mal auf den 19. Startplatz. Irvine sagte in einem Interview, dass es nicht sehr viel weiter nach vorne hätte gehen können.

Sein Teamkollege Pedro de la Rosa liegt auf dem 20. Startplatz, und auch er sagte, dass das Potential des Autos nicht ausgeschöpft werden kann, weil beide Fahrer noch einige Probleme mit Teilen im Auto haben, die nicht ganz funktionieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Channel Cop
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Ergebnis, Jaguar
Quelle: www.f1total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WM-Quali: Holland blamiert sich in Bulgarien
Formel 1/Melbourne: Auftaktsieg von Sebastian Vettel
Eishockey: US-Spieler Sidney Crosby schneidet Gegner mit Schlag Finger ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berliner Sozialsenatorin will Grundsicherung für alle
Liverpool: Gasexplosion - Zwei Tote und mehr als 30 Verletzte bei Häusereinsturz
Wirtschaftsweiser Lars Feld: Deutschland kann viele Flüchtlinge verkraften


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?