02.03.02 09:34 Uhr
 765
 

20-Jährige entführt und zur Prostitution gezwungen

Einem Fall von schweren Menschenhandel kam die Polizei in Gifhorn auf die Spur. Sie erließ Haftbefehl gegen ein 33-jähriges Pärchen. Sie hatten eine 20-jährige Frau aus der Ukraine in Mailand entführt und mehrere Wochen gefangen gehalten.

Später verschleppten sie ihr Opfer nach Deutschland. Hier zwang man sie, sich in einem Nachtclub in Gifhorn zu prostituieren. Nachdem gegen die Frau des Entführerpärchens wegen Ladendiebstahls ermittelt wurde, kam man dem Menschenhandel auf die Spur.

Man fand gefälschte Ausweise bei der Frau. Das Opfer berichtete, dass sie während ihrer Gefangenschaft in Mailand immer wieder vergewaltigt wurde. Mit ihr zusammen soll ein weiteres Opfer nach Deutschland entführt worden sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prostitution
Quelle: www.newsclick.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner
Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?