02.03.02 08:59 Uhr
 41
 

Geständnis – 17-Jähriger schoss Freund nach Streit in den Kopf

Girona/Spanien: Ein 17-jähriger Junge stellte sich gestern der autonomen Polizei Mossos D´Escuadra, um den Mord an einem ebenfalls 17-Jährigen zu gestehen, sein Gewissen trieb ihn zum Geständnis.

Wie der Schüler zu Protokoll gab, war es zwischen ihm und seinem Freund zu einem heftigen Streit gekommen. Erzürnt hatte er im Anschluss das Jagdgewehr seines Vaters genommen und dem Freund aufgelauert.

Dreimal schoss er dem Schüler Josep Recasens in den Kopf, dieser war sofort tot. Die Polizei hatte nach der Tat im November die Ermittlungen aufgenommen, jedoch keine Spur gefunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Streit, Freund, Kopf, Geständnis
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bezahlte Demo vor TrumpTower? Flashmob fordert John McAfee als Cyberberater
Münchner Flughafen: Syrerin zum 14-mal beim illegalen Einreisen geschnappt
Kiel: Mann zündet Frau vor Krankenhaus an - Festnahme



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Böhmermann attackiert Judith Rakers wegen Facebook-Posting über Sterbefall
Schauspieler Tim Roth wurde als Kind von seinem Großvater vergewaltigt
Renate Künast zu Sigmar Gabriels "Pack"-Aussage: "Geht gar nicht"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?