01.03.02 23:24 Uhr
 1.100
 

USA: Darf revolutionäres Fortbewegungsmittel auf den Bürgersteig?

Vor einiger Zeit stellte Erfinder Dean Kamen den Segway-Roller der Öffentlichkeit vor, welcher die urbane Fortbewegung revolutionieren soll. Das zweirädrige Gefährt sei ideal, um größere Entfernungen zeit- und kostensparend zu überwinden.

Zur Zeit wird von Verkehrsexperten in den USA die Frage erörtert, wo das Transportmittel zum Einsatz kommen soll: Auf dem Bürgersteig oder auf der Straße. Mit einer Geschwindigkeit von bis zu 20 km/h lässt sich der Segway nicht zuordnen.

Für den wirtschaftlichen Erfolg ist die Antwort auf diese Frage jedoch von entscheidender Bedeutung. Sollte sich der Segway als nicht stadttauglich erweisen, so wird sich kaum ein entsprechender Markt für den Roller finden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gweis
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, Bürger, Bürgersteig, Fortbewegung
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unwetter in Sri Lanka bringen schwerste Flut seit über zehn Jahren mit sich
GB: Forscher könnten ersten Beweis für ein Paralleluniversum gefunden haben
Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?