01.03.02 21:24 Uhr
 24
 

Romário fehlt erneut in Brasiliens Aufgebot

Der brasilianische Nationaltrainer Luiz Felipe Scolari hat bei der Zusammenstellung des 18-köpfigen Kaders für das Testländerspiel gegen Island erneut von einer Berufung Romários abgesehen.

Der Einsatz des 36-Jährigen in der ‘Seleção’ war zuletzt von Medien und Fans vehement gefordert worden. Sogar Brasiliens Staatspräsident sprach sich für Romário aus. Doch Scolari lässt sich nicht erweichen.

Wegen der zuletzt dürftigen Leistungen des Nationalteams will die Kritik am Trainer nicht verstummen. Nur mit Mühe schaffte Brasilien die WM-Quali. Und gerade weil Romário nach wie vor Topleistungen bringt, scheinen die Forderungen verständlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: plumi
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Brasilien, Rom
Quelle: www.fussball-wm-total.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jamie Vardy bestreitet an Rauswurf des Trainers beteiligt zu sein
Fußball: Mario Götze fällt wegen Stoffwechselstörungen auf unbestimmte Zeit aus
Fußball: Gegenspieler rettet tschechischem Torhüter Leben, der Zunge verschluckt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerkandidat Butterwegge mahnt bei Schulz fundamentalen Politikwechsel an
Brandenburg: Mann überfährt auf der Flucht zwei Polizisten - Beide Beamte tot
Lottoschein gefunden: Australier wird beim Autoputzen Millionär


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?