01.03.02 21:24 Uhr
 24
 

Romário fehlt erneut in Brasiliens Aufgebot

Der brasilianische Nationaltrainer Luiz Felipe Scolari hat bei der Zusammenstellung des 18-köpfigen Kaders für das Testländerspiel gegen Island erneut von einer Berufung Romários abgesehen.

Der Einsatz des 36-Jährigen in der ‘Seleção’ war zuletzt von Medien und Fans vehement gefordert worden. Sogar Brasiliens Staatspräsident sprach sich für Romário aus. Doch Scolari lässt sich nicht erweichen.

Wegen der zuletzt dürftigen Leistungen des Nationalteams will die Kritik am Trainer nicht verstummen. Nur mit Mühe schaffte Brasilien die WM-Quali. Und gerade weil Romário nach wie vor Topleistungen bringt, scheinen die Forderungen verständlich.


WebReporter: plumi
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Brasilien, Rom
Quelle: www.fussball-wm-total.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amateurfußball: Nach Stand von 25:1 bricht Schiedsrichter Partie aus Mitleid ab
Fußball: Tunesien will Sami Khediras Bruder für Nationalmannschaft gewinnen
Ex-Skistar Nicola Spieß: "Teamkollege hat mich vergewaltigt"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?