01.03.02 19:11 Uhr
 25
 

Keine weiteren Tests für Alzheimermedikament bei Elan und AHP

Das irische Pharmaunternehmen Elan Corp. und die American Home Products Corp. werden ihre Tests für ein experimentelles Alzheimermedikament nicht wieder aufnehmen. Die Testreihe wurde im Januar unterbrochen, nachdem einige Patienten über Nebenwirkungen klagten. Sie erlitten Entzündungen des zentralen Nervensystems.

Die beiden Unternehmen werden die Patienten weiterhin genau beobachten und stehen in Kontakt mit Aufsichtsbehörden in den USA und Europa.

Die Aktie von Elan verliert 1,70 Prozent auf 13,86 Dollar. American Home Products gewinnt 1,32 Prozent auf 64,39 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Alzheimer
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben
Mehr als 3.500 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime im Jahr 2016
Goldene Himbeere: "Batman v Superman" bekommt gleich vier Himbeeren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?