01.03.02 18:43 Uhr
 484
 

Die Nachrichten sind seriös, die Sprecherinnen sind nackt

Die Nachrichten sind so seriös wie alle anderen auch – nur werden sie von Menschen präsentiert, die sich extra dafür ausgezogen haben: Eine Webseite bietet regelmäßig „naked news“ – je nach Geschmack mit männlichen und weiblichen Moderatoren.

Die Webseite, die in Toronto (Kanada) beheimatet ist, begann 1999 als einmalige Angelegenheit – damals mit einer nackten Sprecherin. Mittlerweile hat man sechs Millionen Zugriffe pro Monat. Im Vergleich: CNN hat auch nicht mehr als neun Millionen.

Die Macher bei „Naked News“ (elf Frauen und ein Mann) waren ursprünglich Kickboxer, Zahnarzthelferinnen und Animateurinnen – erst jetzt hat man einen professionellen Journalisten eingestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: nackt, Sprecher
Quelle: www.siliconvalley.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ludwigshafen: Einwohner verhindern eine Helmut-Kohl-Allee
In Dortmund gibt es bundesweit erstes Bordell mit Sexpuppen
Umfrage: Frauen nimmt Zeitumstellung mehr mit als Männer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?