01.03.02 18:20 Uhr
 139
 

Versuchter Banküberfall? Verdächtige Person eingeschlafen

In einem Vorraum der Frankfurter Bank wurde ein 38-jähriger Este vorübergehend verhaftet, da er sich des versuchten Bankraubs verdächtig gemacht hatte.

Bei dem Mann, der im Schlaf überrascht wurde, fand man eine Notiz mit der Aufschrift: 'Achtung! Übergeben Sie sofort alle Geld!'. Außerdem führte er noch einen Schraubenzieher und Zangen mit sich.

Auf die Frage hin, was er damit anstellen wollte, ließ der 38-Jährige unbeantwortet. Somit konnte man ihm den Versuch einer Straftat nicht nachweisen und musste daher wieder freigelassen werden.


WebReporter: JosWeb
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bank, Person, Versuch, Verdächtige, Verdächtig, Banküberfall
Quelle: rhein-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote
Sachsen: Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?
Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote
Verhandlungen zum Brexit: Briten-Mehrheit für EU-Verbleib


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?