01.03.02 16:14 Uhr
 407
 

Mit "COROT" eine zweite Erde finden - ESA nimmt es sich vor

Die ESA und ihre Partner wollen im Jahr 2005 einen Satelliten ins All schicken, genannt 'COROT'. COROT steht für Convection Rotation and Planetary Transists. Er soll dazu dienen Planeten zu finden die aus Stein sind.

Ausgestattet ist COROT mit einem Teleskop, das einen 30 Zentimeter Durchmesser hat. So sollen kleinste Unregelmässigkeiten in anderen Sonnen festgestellt werden. Diese sollen laut Wissenschaftler auf erdähnliche (steinige) Planeten hindeuten.

Von der Erde aus wurden bisher nur Gasförmige Planeten wie Jupiter entdeckt. Mit COROT hoffen die Wissenschaftler auf neue Erkentnnisse.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: acarNET
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Erde, ESA
Quelle: www.cosmiverse.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
"Time"-Magazin: Donald Trump ist Person des Jahres 2016
Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?