01.03.02 15:34 Uhr
 81
 

Reality-TV anders: Zuschauer sollen Verein in Bundesliga führen

Nachdem Endemol mit 'Big Brother' das Reality-TV in Deutschland populär gemacht hat, arbeitet er nun an einem neuen Konzept. Ein Fußballverein soll mit der Hilfe der Zuschauer in die Bundesliga geführt werden.

Die Zuschauer schlüpfen dabei in die Rolle des Managers. Sie entscheiden z.B. über die Aufstellung und über den Transfer von Spielern. Das Fußball-Team wird ständig von Kameras beobachtet.

Da viele Drittligisten derzeit mit finanziellen Problemen zu kämpfen haben, käme ihn dieses Projekt nicht ungelegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hawk333
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Bundesliga, TV, Verein, Zuschauer, Reality, Reality-TV
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marius Müller-Westernhagen feiert zum zweiten Mal Hochzeit
G20-Gipfel: Japans First Lady tat gegenüber Trump so, als spräche sie kein Englisch
Usher muss Ex-Geliebter 1,1 Millionen Dollar wegen Herpes nach Sex zahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zum Kotzen: Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
Digitalisierung in der Gastronomie
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?