01.03.02 14:42 Uhr
 41
 

Spanien: Brutale Jugendbanden spezialisieren sich auf Handyraub

Madrid: Besorgniserregende Zahlen gab die spanische Regierung heute bekannt, Raubüberfälle mit Gewaltanwendung, bei denen das Objekt der Begierde ein Mobiltelefon ist, sollen sich demnach multipliziert haben.

Während in der Vergangenheit der Handtaschenraub noch die häufigste Methode zum Diebstahl von Handys war, organisieren sich inzwischen immer mehr Banden, die mit großer Brutalität vorgehen um ans Ziel zu kommen.

Erst gestern war in Sevilla ein Geschäftsmann von Jugendlichen zusammengeschlagen und schwer verletzt worden, nur weil man ihm sein 500 Euro teures Mobiltelefon rauben wollte.


WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Handy, Spanien, Jugend, Brutal, Jugendbande
Quelle: www.pobladores.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Minions"-Macher arbeiten an "Super Mario" Animationsfilm
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft
Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?