01.03.02 14:42 Uhr
 19
 

F1: Britischer Geschäftsmann soll hinter Prost Kauf stehen

Immer wieder neue Details zum Kauf des Prost Teams gelangen an die Öffentlichkeit. SSN berichtete bereits, dass Stoddart gegen Walkinshaw klagen möchte und dass man in Malaysia oder Brasilien mit dem Team starten möchte.

Nun soll man auch den Käufer gefunden haben. Der britische Geschäftsmann Charles Nickerson hat das Geld für den Prost-Rennstall aufgebracht. Es handelt sich dabei um die Summe von 2,586 Millionen Euro.

Jedoch vermutet man bei den anderen Teams, dass sich hinter Nickerson entweder ein großer Automobilkonzern oder Bernie Ecclestone verbergen soll.
Weitere Information sind für Samstag 16.00 MEZ auf einer Pressekonferrenz geplant.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Geschäft, Kauf, Geschäftsmann
Quelle: www.f1total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Philipp Lahm ist Deutschlands Fußballer des Jahres
Eishockey: NHL-Profi Tom Gilbert unterschreibt bei den Nürnberg Icetigers



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?