01.03.02 13:31 Uhr
 29
 

Tödliche Messerstiche: Täter geständig, schieben Notwehr vor

Wie SSN gestern berichtete, wurde am Tuttlinger ZOB ein 17-jähriger von zwei Messerstichen tödlich verletzt. Die mutmaßlichen Täter wurden gefasst.
Die beiden 16 und 17 Jahre alten Jungs, ein Chilene und ein Grieche, sind geständig.

Der zuständige Staatsanwalt teilte weiter mit, dass die Jugendlichen angeben aus Notwehr gehandelt zu haben, da das Opfer eine Schusswaffe zog. Dies bestätigen auch Zeugenaussagen. Beide führten je einen tödlichen Stich mit Küchenmessern aus.

Ausgangspunkt des Streits der Jugendlichen war ein Drogen- Geschäft am Dienstag. Daraufhin wollte man sich am Mittwoch erneut treffen, wobei es dann zu der tödlichen Auseinandersetzung kam.


WebReporter: midnight man
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Täter, Messe, Messer, Messerstich, Notwehr
Quelle: www.swol.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?