01.03.02 12:55 Uhr
 787
 

Bilder einer Heroinleiche als Abschreckung

Bilder einer 21-Jährigen Unistudentin, die an einer Überdosis Heroin gestorben ist, werden zur Aufklärung über Drogenabhängigkeit an Schulen verwendet.

Die Familie dieser jungen Frau erlaubt es die Bilder und Videoaufnahmen zu verwenden, damit andere davon abgeschreckt werden, Drogen zu nehmen.

Die Bilder zeigen die entstellte Leiche der Frau, wie sie 3 Tage, nach Ihrem Tod gefunden wird. Aus den Materialien ist ein Film entstanden, der die Entwicklung der 21-Jährigen bis zu Ihrem Tod zeigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Smugo
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bild, Heroin, Abschreckung
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert
Hitchcock in Mannheim: Krähen attackieren und verletzen Spaziergänger



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?