01.03.02 12:42 Uhr
 749
 

Guantanamo: 106 Hungerstreikende wurden bei der Essensausgabe schwach

Kuba/Guantanamo: 106 der insgesamt 194 El Kaida Kämpfer, die sich gestern in einen unbefristeten Hungerstreik begeben hatten, gaben bereits bei der Ausgabe des Abendessens auf.

Gegen Mittag hatten noch 194 der insgesamt 300 Gefangenen das Essen verweigert, als jedoch zum Abendbrot Reis mit Bohnen, Milch, Brot und Kartoffeln serviert wurden, gaben die meisten auf.

Nur 88 Häftlinge konnten ihren Hunger unter Kontrolle halten und befinden sich auch zur Stunde noch im Hungerstreik.


WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Essen, Hunger, Guantanamo, Hungerstreik
Quelle: www.pobladores.com


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tausende Polizisten in NRW an Silvester im Einsatz
Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?