01.03.02 11:12 Uhr
 1.443
 

F1: Geldstrafe für Frentzen und Heidfeld nach freiem Training

Für die beiden deutschen Fahrer Heinz-Harald Frentzen und Nick Heidfeld hatte das freie Training in Melbourne noch ein unangenehmes Nachspiel.

Beide Piloten wurden mit einem Bußgeld belegt, da sie die Höchstgeschwindigkeit in der Boxengasse nicht eingehalten hatten. Frentzen muss für 6 km/h zuviel 1700 Euro bezahlen. Heidfeld fuhr etwas langsamer und muss immerhin noch 1400 Euro bezahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zorro007
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Training, Geldstrafe, Nick Heidfeld
Quelle: relaunch.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?