01.03.02 11:24 Uhr
 13
 

DaimlerChrysler: Sparte MTU Aero Engines profitiert von Großauftrag

Die DaimlerChrysler AG gab am Freitag bekannt, dass die Sparte MTU Aero Engines von einem Großauftrag der arabischen Fluggesellschaft Emirates profitiert.

Die Airline hat als Antrieb für ihre 22 fest bestellten und 10 optionierten Airbus A380-Flugzeuge das Triebwerk GP7000 geordert. Am GP7000 sei die MTU maßgeblich beteiligt. Die Fluglinie kaufte mehr als 100 Triebwerke, was einem Listenpreis von über 1,7 Mrd. Euro entspricht.

Mit ihrem Programmanteil von 22,5 Prozent ist die MTU nach den beiden amerikanischen Herstellern General Electric und Pratt & Whitney, die gemeinsam das Triebwerk als Hauptverantwortliche entwickeln, der größte Einzelpartner.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Daimler, Chrysler, Großauftrag, Engine
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft
Recklinghausen: Großbrand auf Schrottplatz - 1.000 Autowracks in Flammen
Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft
Recklinghausen: Großbrand auf Schrottplatz - 1.000 Autowracks in Flammen
CSU-Parteitag: Doppelspitze mit Seehofer und Söder gewählt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?