01.03.02 11:24 Uhr
 13
 

DaimlerChrysler: Sparte MTU Aero Engines profitiert von Großauftrag

Die DaimlerChrysler AG gab am Freitag bekannt, dass die Sparte MTU Aero Engines von einem Großauftrag der arabischen Fluggesellschaft Emirates profitiert.

Die Airline hat als Antrieb für ihre 22 fest bestellten und 10 optionierten Airbus A380-Flugzeuge das Triebwerk GP7000 geordert. Am GP7000 sei die MTU maßgeblich beteiligt. Die Fluglinie kaufte mehr als 100 Triebwerke, was einem Listenpreis von über 1,7 Mrd. Euro entspricht.

Mit ihrem Programmanteil von 22,5 Prozent ist die MTU nach den beiden amerikanischen Herstellern General Electric und Pratt & Whitney, die gemeinsam das Triebwerk als Hauptverantwortliche entwickeln, der größte Einzelpartner.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Daimler, Chrysler, Großauftrag, Engine
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus
Teilzeitarbeit in Deutschland immer beliebter - Vollzeit nimmt ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prien am Chiemsee: Frau vor Supermarkt mit Messer getötet
Bundesregierung sucht dringend Abschiebehelfer
Türkei: Verbot von Kuppelshows im Fernsehen per Dekret


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?