01.03.02 10:40 Uhr
 4
 

Degussa veräußert Textilhilfsmittelgeschäft

Im Zuge ihrer Fokussierung auf die Spezialchemie hat die Degussa AG ihre Textilhilfsmittelgeschäft an die Giovanni Bozzetto S.p.A., eine Tochtergesellschaft der Rütgers AG verkauft. Dies gab das Unternehmen gestern bekannt.

Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Textilhilfsmittel-Aktivitäten der Degussa erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2000 mit 137 Mitarbeitern einen Umsatz in Höhe von rund 35 Mio. Euro an Standorten in Krefeld, den USA, in Indonesien sowie China mit Verkaufsbüro in Hongkong.

Die Veräußerung des Texilhilfsmittelgeschäfts ist die elfte Transaktion, die Degussa im Rahmen ihrer Fokussierung auf die Spezialchemie durchgeführt hat. Seit dem Start ihres Desinvestitionsprogramms im Februar 2001 sind bereits 77 Prozent des Umsatzes in Höhe von 6,5 Mrd. Euro, von dem sich Degussa trennen will, abgegeben worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Textilie
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Amazon startet mit Lebensmittelladen ohne Kasse und keinen Schlangen mehr
American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leiche lag ein Jahr in Kölner Wohnung: Verwandte zahlen Beerdigung nicht
Meistgeteilter Tweet des Jahres: "LIMONADA"
"Der letzte Tango in Paris": Regisseur dementiert nun echte Vergewaltigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?