01.03.02 10:40 Uhr
 4
 

Degussa veräußert Textilhilfsmittelgeschäft

Im Zuge ihrer Fokussierung auf die Spezialchemie hat die Degussa AG ihre Textilhilfsmittelgeschäft an die Giovanni Bozzetto S.p.A., eine Tochtergesellschaft der Rütgers AG verkauft. Dies gab das Unternehmen gestern bekannt.

Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Textilhilfsmittel-Aktivitäten der Degussa erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2000 mit 137 Mitarbeitern einen Umsatz in Höhe von rund 35 Mio. Euro an Standorten in Krefeld, den USA, in Indonesien sowie China mit Verkaufsbüro in Hongkong.

Die Veräußerung des Texilhilfsmittelgeschäfts ist die elfte Transaktion, die Degussa im Rahmen ihrer Fokussierung auf die Spezialchemie durchgeführt hat. Seit dem Start ihres Desinvestitionsprogramms im Februar 2001 sind bereits 77 Prozent des Umsatzes in Höhe von 6,5 Mrd. Euro, von dem sich Degussa trennen will, abgegeben worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Textilie
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis
Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sterilisation: Vasektomie - Die Verhütung für Männer
Martin Schulz-Hype: Immer mehr junge Menschen wollen SPD wählen
Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?