01.03.02 10:33 Uhr
 83
 

Behörden-Fehler: mutmaßlicher Kinderschänder auf freiem Fuß

Durch die Schlamperei der Hamburger Justizbehörden musste gestern ein mutmaßlicher Sexualstraftäter auf freien Fuß gesetzt werden. Unter dem Vorwurf zwei Kinder sexuell mißbraucht zu haben, wartete der 57-jährige seit August 2001 auf seinen Prozess.

Dieser ist für den 20. März vorgesehen. Da ein Prozessbeginn innerhalb von 6 Monaten erfolgen muss, ordnete das OLG Hamburg an, dass der Mann bis zu seiner Verhandlung aus der U-Haft entlassen wird.

Diese Entscheidung stieß bei Justizsenator Roger Kusch auf Unverständniss. Mit einer öffentlichen Beschwerde beim Gerichtspräsidenten machte er seinen Unmut Luft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fehler, Behörde, Kinderschänder, Fuß
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ein Toter: Schwere Unwetter in Norddeutschland
Sänger Gunter Gabriel im Alter von 75 Jahren verstorben
Mutmaßlicher BVB-Attentäter wollte sich nach Tat ins Ausland absetzen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ein Toter: Schwere Unwetter in Norddeutschland
Kanada: Hotel serviert Whiskys mit amputiertem Zeh - Gast klaut ihn
ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?