01.03.02 10:33 Uhr
 83
 

Behörden-Fehler: mutmaßlicher Kinderschänder auf freiem Fuß

Durch die Schlamperei der Hamburger Justizbehörden musste gestern ein mutmaßlicher Sexualstraftäter auf freien Fuß gesetzt werden. Unter dem Vorwurf zwei Kinder sexuell mißbraucht zu haben, wartete der 57-jährige seit August 2001 auf seinen Prozess.

Dieser ist für den 20. März vorgesehen. Da ein Prozessbeginn innerhalb von 6 Monaten erfolgen muss, ordnete das OLG Hamburg an, dass der Mann bis zu seiner Verhandlung aus der U-Haft entlassen wird.

Diese Entscheidung stieß bei Justizsenator Roger Kusch auf Unverständniss. Mit einer öffentlichen Beschwerde beim Gerichtspräsidenten machte er seinen Unmut Luft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fehler, Behörde, Kinderschänder, Fuß
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris: Randale nach Erschießung eines Chinesen durch Polizei
Italien: Drogenbande versuchte Leiche des Rennfahrers Enzo Ferrari zu stehlen
Mexiko: Vergewaltiger freigesprochen, weil Sex ihm keinen Spaß machte