01.03.02 09:52 Uhr
 4.465
 

ebay: Gebührenabwälzung auf Käufer nicht mehr gestattet

Bislang konnte man in vielen Auktionen sehen, dass Verkäufer die ebay-Gebühren auf den Käufer abwälzen (z.B. 'ebay trägt Käufer'). Dies ist nun laut den Grundsätzen zum Einstellen von Artikeln nicht mehr gestattet.

Die Begründung ist, dass der Auktionspreis für den Käufer durch diese Abwälzung nicht mehr transparent sei. Der Käufer wisse nicht, welcher Betrag noch zum Auktionspreis gerechnet werden müsse. Außerdem werde der Hinweis leicht übersehen.

ebay wird Auktionen, in denen die ebay-Gebühr trotz dieser Regelung der Käufer tragen soll, löschen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hawk333
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Gebühr, Käufer
Quelle: pages.ebay.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig
Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?