28.02.02 23:13 Uhr
 179
 

Linux geht in den Bundestag

Der Bundestag will auf allen seiner ca. 150 Server das alte Betriebssystem von Windows gegen das freie von Linux ersetzten. Die Kosten für die Umstellung auf das neue System werden laut Kommissions-Vorsitzenden Uwe Küsters ca.9,5 Mio.Euro ausmachen.

Auf den etwa 5000 Rechnern an den Arbeitsplätzen der Abgeordneten sollen, so Küsters, jedoch Windows XP installiert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Billybaer01
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Bundestag, Linux
Quelle: www.ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Filesharing: Mutter muss Mann und Kinder nicht ausspionieren
Studie: Nutzer können über den Browser identifiziert werden
Kinderpuppe "Cayla": Bundesnetzagentur geht gegen spionagefähiges Spielzeug vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frauen in Deutschland verdienen so wenig wie in keinem anderen OECD-Land
Italien: Ausländerfeindliche Aktion? Palmen vor Mailänder Dom angezündet
USA: Vergewaltigte Frauen müssen Tätern Umgang mit Kindern zugestehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?