28.02.02 23:06 Uhr
 761
 

Bald kostenlose Pariser für amerikanische Häftlinge ?

Um endlich auch amerikanische Häftlinge vor AIDS besser zu schützen, wurde jetzt George W. Bush empfohlen, in den Haftanstalten kostenlos Pariser verteilen zu lassen.


Grund für diese Empfehlung ist der häufig ungeschützte Verkehr hinter den Anstaltsmauern, so die vom Weißen Haus eingesetzte Expertenkommission. In der Vergangenheit waren ähnliche Vorschläge vor allem durch religiöse Gruppen verhindert worden.

Die Experten fordern einen wesentlich offeneren Umgang mit sexuell übertragbaren Krankheiten. Die Zahl der AIDS-Infizierten in den USA, die keine Kenntnis von ihrer Erkrankung haben oder nicht behandelt werden, wurde auf ca. eine 1/2 Million geschätzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: knissi1
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Paris, Häftling, Pariser
Quelle: www.deutsches-aerzteblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?