28.02.02 20:42 Uhr
 3
 

AMR rechnet mit Verlusten

AMR, die Muttergesellschaft der amerikansichen Fluglinie American Airlines, meldete heute, dass sie für das aktuelle Quartal mit einem großen Verlust rechnet. Auch das Gesamtjahr könnte eventuell mit roten Zahlen beendet werden, so das Unternehmen weiter.

Begründet wird dies mit den Folgen des Anschlags vom 11. September, der die Anzahl der Passagiere im Luftfahrtbereich zusammenbrechen ließ.

Wie hoch der Verlust genau ausfallen wird, wurde nicht bekannt. Analysten rechneten bisher allerdings mit einem Minus von 3,30 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ostdeutschland: Arbeitsmarkt leidet aufgrund des Fremdenhasses
VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hacking: Jedes Jahr werden über eine Million Rechner für Botnetze gekapert
Sehr wenige Flüchtlinge haben gefälschte Dokumente
Video im Netz: Frau auf Fahrrad rächt sich für sexuelle Belästigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?