28.02.02 20:42 Uhr
 475
 

Bluttransfusion bei Winterolympiade als Doping eingesetzt ?

In einem von österreichischen Skilanglauf - Sportlern bewohnten Privathaus im österreichischen Mannschaftsquartier wurden Gegenstände für praktische Bluttransfusionen gefunden. Sie wurden, so wie es scheint, von den Sportlern auch benutzt.

Leere Blutbeutel und die zugehörigen Gerätschaften werden von Spezialisten genauestens untersucht. Jaques Rogge, IOC - Präsident, hat die Tatsache scharf kritisiert und Aufklärung angekündigt.

Seitens des österreichischen Skiverbandes wurde die Möglichkeit nicht ausgeschlossen, dass es sich bei den Fundsachen um Infusionsgeräte handelt, die man für die Sportler zu Therapiezwecken gebraucht habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schwarze Dame
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Winter, Doping
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messi, Ronaldo oder Griezmann stehen zur Wahl zum Weltfußballer des Jahres
Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?