28.02.02 20:15 Uhr
 48
 

England: Geschlechtskrankheiten auf dem Vormarsch

Geschlechtskrankheiten breiten sich heute wieder schneller aus als nach den großen Aids-Kampagnen der achtziger Jahre. Zu diesem Schluss kam die „British Medical Association“ in einem gestern veröffentlichten Bericht.

Eine Mitarbeiterin des Instituts erläuterte dazu, dass der Sexualkundeunterricht in England im Vergleich zu den übrigen europäischen Ländern schlecht sei: Vor allem sei er nicht offen und ehrlich genug.

Nicht nur Aids, auch traditionelle Geschlechtskrankheiten wie etwa die Syphilis, sind in England wieder auf dem Vormarsch: Während 1998 noch 138 Fälle gezählt wurden, waren es 2000 schon 333.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: England, Geschlecht, Vormarsch
Quelle: news.independent.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Baby wird operativ "parasitärer Zwilling" entfernt
Studie: Zeitumstellung macht viele Menschen krank
Studie: Schmerzmittel wie Ibuprofen können zu Herzstillstand führen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei erbost über Laptop-Verbot für Direktflüge aus Istanbul in die USA
London: Tory-Abgeordneter leistet bei Anschlag als einziger erste Hilfe
Empörung über Tweet von Donald Trumps Sohn nach Anschlag in London


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?