28.02.02 19:16 Uhr
 21
 

Schutzgelderpressung unter Spaniens Sonne - Polizei sucht Deutschen

Teneriffa: Wo jährlich Hunderttausende ihren Urlaub verbringen, da wird auch viel Geld bewegt. Um mit Gewalt an „ihren Teil des großen Kuchens“ zu kommen, organisieren sich deshalb oft Banden um Schutzgelder zu erpressen.

Auf Teneriffa fahndet die Polizei derzeit nach einem Deutschen der gemeinsam mit drei Engländern eine solche Schlägertruppe gegründet haben soll. Vergangene Woche hatte man einen Restaurantbetreiber zusammengeschlagen.

Dieser hatte sich geweigert die umgerechnet 300 Euro Schutzgeld pro Woche zu Zahlen. Der Deutsche soll namentlich bekannt sein, weshalb die Polizei mit einer baldigen Verhaftung rechnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Polizei, Spanien, Schutz, Sonne, Schutzgeld
Quelle: www.pobladores.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
BGH: Potsdamer Gericht muss Sicherungsverwahrung für Kindsmörder erneut prüfen
Unfall: Hunderte Ferkel sterben auf Autobahn



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?