28.02.02 18:29 Uhr
 111
 

Spanien: Wer jünger als 16 ist darf ab 23:00 Uhr nicht auf die Strasse

Spanien: Als erste spanische Gemeinde führt Agüimes an der Südostküste der Insel Gran Canaria eine kuriose Verordnung ein, Jugendliche unter 16 Jahren dürfen ab 23:00 Uhr ihr elterliches Haus nicht mehr verlassen.

Die Jugendschutz-Verordnung wurde vergangene Woche beschlossen und tritt am 1. März, d.h. schon morgen, in Kraft. Das Ausgehverbot soll unter anderem das Fernbleiben von der Schule vermeiden.

Aus diesem Grund gilt das Verbot auch nicht an solchen Tagen, an denen am darauffolgenden keine Schule ist. Ob das Verbot Schule machen wird oder Grundrechte einschränkt und zurückgezogen wird bleibt abzuwarten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spanien, Uhr
Quelle: www.pobladores.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

La Réunion: Surfer von Hai zerfleischt
Japan: Zoo töten Affen, weil sie Gene einer "invasiven fremden Art" tragen
Barcelona: Polizei stoppt unter Drogen stehenden Lkw-Fahrer mit Schüssen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?