28.02.02 18:25 Uhr
 66
 

USA: Probleme in Guantanamo - Häftlinge der El-Kaida im Hungerstreik

Die US-Behörden sehen sich einem neuen Problem im Gefangenenlager 'Guantanamo Bay' auf Kuba gegenüber. Weil ein US-Soldat einem betenden Gefangenen seinen Turban vom Kopf riss, verweigern gut 100 Insassen des Lagers ihr Essen.

Er hatte sich einen Turban aus Betttüchern gewickelt, dies ist aber aus Gründen der Sicherheit im Lager nicht erlaubt. Was die Gefangenen so stört, ist die Tatsache, dass der Mann beim Beten unterbrochen wurde, was die ca. 100 Männer aufbrachte.

Ob im Extremfall die Streikenden zur Aufnahme von Nahrung gezwungen werden sollen wurde von einem Beamten nicht beantwortet. Man werde aber alles tun, damit die Männer nicht verhungern.


WebReporter: blablanews
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Problem, Häftling, Hunger, Guantanamo, Hungerstreik, El-Kaida
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien
Fahrverbote in Städten: Bundesregierung plant Rechtsgrundlage
AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen
Olympia 2018: Eishockey-Silber für Deutschland
Nordrhein-Westfalen: Mann nach Kneipenstreit schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?