28.02.02 17:58 Uhr
 48
 

Berlusconi durch weiteres Gesetz begünstigt

Der italienische Unternehmer und Ministerpräsident Silvio Berlusconi ließ heute von seiner Regierungskoalition ein weiteres Gesetz verabschieden, welches einen seiner vielen Interessenskonflikte lösen soll.

So sieht das Gesetz vor, dass unternehmerisch tätige Politiker mit einer Regierungsfunktion sich zwar von der operativen Leitung ihrer Unternehmen trennen, nicht jedoch ihren Besitz an diesen aufgeben müssen.

Aus Protest gegen den Gesetzesbeschluß zog die Opposition aus dem römischen Senat aus, da nun Berlusconi sich nicht mehr von seiner Mediengruppe trennen muss. In der italienischen Bevölkerung wächst dadurch der Unmut über diese Art von Einflußnahme.


WebReporter: gweis
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gesetz, Silvio Berlusconi
Quelle: www.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Silvio Berlusconi muss wegen Bestechung im Rahmen seiner Sexpartys vor Gericht
Silvio Berlusconi muss Ex-Frau rückwirkend zwei Millionen Euro pro Monat zahlen
Silvio Berlusconi bezeichnet Emmanuel Macrons ältere Frau als "bella Mamma"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Silvio Berlusconi muss wegen Bestechung im Rahmen seiner Sexpartys vor Gericht
Silvio Berlusconi muss Ex-Frau rückwirkend zwei Millionen Euro pro Monat zahlen
Silvio Berlusconi bezeichnet Emmanuel Macrons ältere Frau als "bella Mamma"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?