28.02.02 17:35 Uhr
 83
 

1.300 illegal entnommene Babyherzen sollen zurückgegeben werden

Neuseeland: Das Krankenhaus von Green Lane, eines der Krankenhäuser mit der fortgeschrittensten Abteilung für Herzkrankheiten, hat damit begonnen Eltern die Herzen ihrer verstorbenen Babys zurückzugeben.

Fast 50 Jahre lang hatte man ohne deren Einverständnis toten Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Herzen zu Forschungszwecken entnommen und aufbewahrt.

Das Krankenhaus hatte, wie jetzt bekannt wurde, bis vor 6 Jahren nicht einmal die Genehmigung um Teile des Körpers zu entfernen. Jetzt hoffen die Verantwortlichen des Hospitals auf das Verständnis der Eltern.


WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: legal, 300, illegal
Quelle: www.pobladores.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Radioaktive Wolke über Europa: Greenpeace geht von vertuschtem "Atomunfall" aus
Tuttlingen: Ponys wurde von Unbekanntem Schweif abgeschnitten
Madrid: Polizisten bezeichnet Adolf Hitler in Chat als "Gott"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Radioaktive Wolke über Europa: Greenpeace geht von vertuschtem "Atomunfall" aus
Tuttlingen: Ponys wurde von Unbekanntem Schweif abgeschnitten
Massive sexuelle Übergriffe im Skisport der 70er: "Wir waren ja Freiwild"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?